FAQ

  1. Im Vergleich
  2. Anforderungen
  3. Schnittstellen
  4. Funktionalität
  5. Performance
  6. Content Syndication
  7. Erweiterbarkeit
  8. Import
  9. Export
  10. Personalisierung
  11. Reports
  12. Verfügbarkeit
  13. Workflow
  14. XML
  15. Sicherheit
  16. Support und Service

Im Vergleich

Bisher brauchte man selbst für kleinste Änderungen innerhalb einer Webseite (z.B.: Eine Änderung der Telefonnummer oder Adresse) doch wenigstens grundlegende Kenntnisse in HTML.
Dank eines CMS gehört dies aber der Vergangenheit an.
Stellen Sie sich vor, Sie haben überraschend ein aktuelles Angebot in Ihr Sortiment aufgenommen und wollen Ihre Kunden darüber natürlich auch auf Ihrer Homepage informieren.

Was tun?

  1. Nun, Sie informieren zunächst Ihren Webmaster.
  2. Diesem übermitteln Sie dann per Telefon oder Fax noch schnell die eilig zusammengewürfelten Daten über das Angebot.
  3. Der Webmaster beginnt, wenn er denn gerade Zeit hat, damit diese Informationen in ein passendes Format zu bringen, um es dann auf Ihre Homepage zu stellen.

Wahrscheinlich stellen Sie dann fest, dass das ganze nicht so aussieht wie Sie es gerne hätten, oder dass etwas Wichtiges fehlt. Also beginnt das ganze Spiel wieder von vorne.

  • Webmaster kontaktieren
  • Warten bis alles irgendwann online ist
  • Überprüfen
  • Korrekturen an den Webmaster schicken

Mit etwas Glück haben Sie Ihre Änderungen dann nach ein paar Tagen endlich in der Form wie Sie sich das vorstellen online.

Mit einem CMS ersparen Sie sich einen solchen Aufwand:

  • Sie tragen die Daten selbst ein.
  • Die Änderungen sind sofort online
  • Und Sie sehen sofort, ob die Änderungen Ihren Wünschen entsprechen.

Als Ursprung aller Informationen und Daten ist Ihr Unternehmen der beste Ort, um sie zu editieren und zu pflegen.

top

Anforderungen

Welche Serverbetriebssysteme werden unterstützt?
Windows NT, Windows 2000, Windows 2003, Unix, Linux, Solaris, AIX, Windows XP, Microsoft .Net, HP-UX, MacOS, Novell NetWare ab 6.0, Lotus Domino etc.
EGOTEC ist betriebssystemunabhängig.

 

Welche Webserver werden unterstützt?
Apache, Microsoft IIS, Lotus Domino ab 6.0, Netscape iPlanet und alle anderen CGI-fähigen Webserver.

 

Welche Datenbanksysteme werden unterstützt?
MySQL, Oracle, Microsoft SQL-Server, IBM DB2, Sybase, PostgreSQL, dBase, Informix, InterBase, Ingres II, mSQL, ODBC, ...

 

Welche Skriptsprachen lassen sich verwenden?
Alle üblichen: PHP, Java, JSP, Javascript, Perl, ..

 

Welche Voraussetzungen muss für die Redaktion (Clients) erfüllt sein?
EGOTEC ist komplett browserbasiert und crossbrowserkompatibel und mit Standardbrowsereinstellungen lauffähig, d.h. unter MS Internet Explorer 5.0x oder höher, Netscape 6.0x oder höher, Mozilla 1.x, Opera 6.x, Firefox 1.x… Das verwendete Betriebssystem spielt hier keine Rolle: Windows, Linux, MacOS (auch auf Apple Macintosh lauffähig).

 

Wird weitere Software für den normalen Betrieb des Systems benötigt?
Server: Nein, keine kostenpflichtige Zusatzsoftware notwendig, z.B. Einsatz auf einer kostenfreien LAMP-Umgebung mit Linux, Apache, MySQL, PHP auf dem EGOTEC Redaktionsserver.

 

Welche Preise hat das Produkt?
Die Preisstaffelung beginnt ab 1.495,00 EUR (Basislizenz) aufsteigend bis zu 11.995,00 EUR (Premiumlizenz). Preisunterschiede ergeben sich aus der Anzahl der Redakteure/Administratoren und den eingesetzten Modulen.

 

Welche Zielgruppe(n) sprechen Sie mit Ihrem Produkt bzw. Dienstleistungen an?
Alle Unternehmen und Organisationen, die eine Website oder ein Intranet betreiben, das häufig aktualisiert wird oder an dem mehrere Personen parallel arbeiten sollen; insbesondere KMU´s, Mittelstand, Konzerne, Kommunen, Hochschulen, Behörden , etc.

Welche Technologie/Architektur wird verwendet?
Als serverseitige Skriptsprache wird PHP 5.x oder höher verwendet werden.

Nach welchen Modellen berechnen sich die Lizenzkosten?
Das Basismodul wird abhängig von der Anzahl der Anwender (Redakteure und Administratoren), die mit dem System arbeiten lizenziert. Die Zusatzmodule werden einmalig unabhängig von der Redakteurszahl lizenziert. Intranetnutzer und Webseitenbesucher sind kostenfrei.

Welche Lizenzmodelle werden angeboten?
Standardmäßig per Softwarelizenz wie oben beschrieben, ASP-Angebot individuell auf Basis der gewählten Lizenzen und Laufzeit. Komplette Campuslizenzen für Hochschulen auf Anfrage.

Wie erfolgen Updates/Upgrades?
Über den Abschluss eines Wartungsvertrages werden die Updates von Minor und Major Releases kostenlos zur Verfügung gestellt. Minor Releases werden in halbjährlichem Rhythmus und Major Releases im Jahresturnus veröffentlicht. Die Kosten betragen hierfür 1,25 % der Lizenzkosten pro Monat zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer inkl. Hotlinesupport.

 

Welche Schnittstellen besitzt die Lösung?
Über PHP können sämtliche SQL-Datenbanken (z.B. Oracle, MS SQL-Server, Informix, MySQL, ODBC, PostgreSQL, DB/2, Sybase, dBase, mSQL, etc.) angebunden werden. Ein Zugriff auf MS Access wird über ODBC realisiert.
XML wird als Import- und Exportformat unterstützt. Die Anbindung an SAP erfolgt über den XML-Business-Connector. Office Dokumente können über das EgoOfficeImport Modul in EGOTEC importiert werden
EGOTEC ist flexibel aufgebaut und bietet durch die gut dokumentierte API eine einfache Möglichkeit sämtliche Datenquellen innerhalb des Unternehmens anzusprechen.

Ist EGOTEC mandantenfähig (multidomainfähig)?
EGOTEC ist voll mandantenfähig. Es können beliebig viele Sites in einer Datenbank definiert werden. Dies ist z.B. als Hostinglösung interessant, da eine einzige EGOTEC Installation beliebig viele Internetpräsenzen verwalten kann. Auch die Zahl der Layouts ist unbegrenzt, wobei eine Site mehrere Layouts haben kann, sowie ein Layout mehreren Sites zugewiesen werden kann.

Wird die Erstellung barrierefreier Seiten unterstützt?
EGOTEC erfüllt die Kriterien des w3c bezüglich XHTML 1.0 und CSS Konformität, die als Grundvoraussetzung für einen barrierefreien Aufbau vorgesehen werden. In EGOTEC kann global für die gesamte Website definiert werden, ob bei der Einpflege der Inhalte die Richtlinien der Barrierefreiheit (BITV) beachtet werden sollen, z.B. Muss-Eingabefelder bei Alternativtext zu Bildern in der Multimediadatenbank, Muss-Eingabefelder bei Tabelleneigenschaften, Formulare werden mit Inhalten vorbelegt. EGOTEC gewährleistet, dass der Redakteur nur barrierefrei Inhalte einpflegen kann.


In Verbindung mit der Erstellung von barrierefreien Templates wird sichergestellt, dass der gesamte Auftritt in allen Bereichen barrierefrei bedient wird.

top

Schnittstellen

Welche Schnittstellen besitzt die Lösung?

EGOCMS ist komponentenbasiert aufgebaut und lässt sich beliebig erweitern. Es können so Schnittstellen zu beliebigen Systemen erstellt werden.
Die einfachste Version einer Schnittstelle wird mit Hilfe eines FTP Uploads und einer Textdatei realisiert, die dann von einer eigens dafür erstellten Komponente verarbeitet wird. Durch die Verwendung von PHP sind aber auch höhere Schnittstellen z.B. zu Datenbanken (MySQL, MSSQL, Oracle, DB2, Sybase, PostgreSQL, dBase, Informix, InterBase, Ingres II, mSQL, ODBC, SESAM, ...) und anderen Systemen möglich (Cybercash, XML, XSLT, FTP, PDF, Verisign, Hyperwave, ICAP, IMAP, POP3, NNTP, SMTP, LDAP, Flash, Shockwave, mnoGoSearch, SSL, Corba, YAZ, YP/NIS, ...).

Es können SOAP und XML-RPC Schnittstellen angesprochen werden. Weiterhin ist eine Schnittstelle zu Java/JavaBeans/JavaServlets möglich. Auf Windows Systemen kann zusätzlich noch COM/DCOM/ActiveX als Schnittstelle fungieren. Über einen eigens entwickelten COM/DLL Wrapper können auch beliebige DLLs eingebunden werden.

Die Schnittstellenprogrammierung ist dokumentiert und das komplette EGOTEC® liegt Ihnen bei Lizenzerwerb im Quellcode vor.

top

Funktionalität

Wie werden die Komponenten der Website verwaltet?
Die Komponenten werden in einer SQL-Datenbank (MySQL, Oracle, MS SQL-Server, DB2, Informix, Sybase, PostgreSQL) gespeichert. Multimediadaten (Bilder, Dokumente, Flash, Videos,...) werden über die systemeigene Datenbank verwaltet, die Ablage kann im Filesystem erfolgen. Komponenten können auch in anderen Datenbanksystemen abgelegt werden, z.B. bei externer Benutzerauthentifizierung von LDAP, Active Directory, etc.

Gibt es eine integrierte Mediendatenbank für u.a. Bilder?
Alle Medien werden in einer Mediendatenbank verwaltet. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Elemente handelt, die direkt in einer Seite angezeigt werden können (z.B. Bilder, Videos und Flashanimationen) oder um Dokumente, die zum Download zur Verfügung stehen (z.B. PDF, doc, xls, ...) Für Bilder ist in die Mediendatenbank ein Bildbearbeitungstool integriert, mit welchem das Nachbearbeiten von Bildern (Skalieren, zuschneiden, konvertieren, etc.) in den gängigen Bildformaten möglich ist. Die Ablage der Medien erfolgt im Dateisystem, wobei die Metainformationen (Schlagworte, Version, Rechte, etc.) durch EGOTEC verwaltet werden.
Ein Zugriff auf die einzelnen Medien wird durch EGOTEC nur bei positiven Rechten erlaubt. Ein Umgehen der Zugriffsbeschränkungen z.B. durch direkte Eingabe der URL im Browser wird unterbunden.

Können Bilder innerhalb der Mediendatenbank automatisch skaliert werden?
EGOTEC bietet automatisch eine voreinstellbare Konvertierung von Medienobjekten für die gängigen Bildformate an.

Können Inhalte kategorisiert werden?
Ja, Inhalte können über die Navigationsstruktur kategorisiert bzw. über weitere Attributierung zusätzlichen Kategorien zugeordnet werden

Welche Attribute lassen sich einzelnen Komponenten oder Seiten zuordnen?
Berechtigungen, Veröffentlichungsdatum, Verfallsdatum, Version, Autor, aktiv/inaktiv, beliebige weitere Daten in Abhängigkeit vom Eingabetemplate. Die Attribute können für die Sortierung, Verschlagwortung oder Einordnung in Rubriken genutzt werden.

In welchem Umfang findet die Verwendung von Templates statt?
EGOTEC basiert vollständig auf Templates. Die Templates legen das Design einer Seite (oder von Teilen einer Seite) fest und können beliebig verschachtelt werden. Bestehende HTML-Seiten können als Basis für die Templates dienen. Dabei werden die Inhalte (Überschriften, Texte, Bilder, Videos, Sounds, etc.) durch Platzhalter ersetzt. Eine Seite kann parallel in verschiedenen Varianten (z. B. mehrere Layouts oder Ausgabe-Formate wie XML, WML, SGML usw.) erzeugt werden. Verschiedene Templates greifen auf die gleiche Datenbasis zurück. Hierdurch ist ein medienneutrales Publishing möglich.
Auch der Administrationsbereich basiert auf Templates, so dass er für jeden Kunden speziell angepasst werden kann, sowohl das Layout als auch die Funktionalität.

Wird der Inhalt vom Layout getrennt?
Ja, EGOTEC setzt vollständig das Prinzip der strikten Trennung von Layout und Inhalt um. Die Inhalte werden in der Datenbank abgelegt, das Layout in sogenannten Templates. Die Inhalte werden dann über Platzhalter in den Templates eingesteuert.

Wie wird in EGOTEC die Trennung von Rohinhalt, Layout und Struktur realisiert?
Der Rohinhalt wird in der Systemdatenbank abgelegt, kann aber auch extern über Schnittstellen zur Verfügung gestellt werden. EGOTEC verbindet den Rohinhalt mit den Designtemplates über Skripte, wobei dies strikt getrennt ist, wodurch Designer nur HTML/Javascriptfunktionen verwenden und Entwickler nur Skriptprogrammierung mit PHP Funktionen durchführen. Die Ausgabe wird dann je nach Designtemplate in dem Ausgabeformat publiziert.

Ist eine integrierte Suchfunktion für die Website vorhanden?
Ja, EGOTEC bietet mit EgoSearch eine Volltextsuche und Suchfunktion nach Kategorien. Mit dem Modul EgoSearchPlus kann die Suche, um die Indizierung von Word, Excel, PDF und anderen Richtextformaten erweitert werden. Die Änderungen an den Seiten sind sofort durchsuchbar.

Gibt es die Möglichkeit, Sitemaps und Indexseiten automatisch generieren zu lassen?
Ja, die Navigationsstruktur wird automatisch durch den Navigationsgenerator erzeugt. Mit dem EgoSitemap Modul werden Indexseiten automatisch generiert.

Ist eine Druckfunktion für jede Seite vorhanden?
Ja, jede Seite kann über ein global definiertes Drucktemplate ausgegeben werden.

Gibt es eine Vorschaufunktion vor dem Freischalten von neuen Seiten?
Ja, jede Seite kann vor der Freischaltung im Vorschaumodus betrachtet werden..

Findet eine automatische Linküberprüfung mit entsprechender Korrektur statt?
Ja, eine automatische Linküberprüfung findet statt. Beim Erstellen und Löschen von internen Links erfolgt die Prüfung sofort. Externe Links können zeitablaufgesteuert oder manuell per Linkchecker überprüft werden.
Beim Verschieben, Umbenennen, Löschen und Ersetzen von Dokumenten und Multimediadaten werden die Verknüpfungen durch die Linkverwaltung automatisch aktualisiert.

Kann man dynamische Kategorien auf Webseiten definieren, in denen weitere relevante Links angezeigt werden?
Ja, in EGOTEC® können den Seiten Schlagworte und Rubriken zugeordnet werden. Seiten können dann über Schlagworte automatisch mit bestimmten Links ("related links") verknüpft werden. Die Schlagworte werden in einer Metadatenliste verwaltet.

Ist die Gestaltung einer allgemeingültigen Navigation möglich, die sich an den Kontext anpaßt?
Ja. Die Navigation, Struktur und Sitemaps werden automatisch dynamisch durch den Navigationsgenerator in EGOTEC® generiert.

Findet eine integrierte Versionssicherung statt?
Ja, mit EgoVersion werden sämtliche Dokumente in unterschiedlichen Versionen verwaltet. Die Anzahl der gesicherten Versionen kann konfiguriert werden. Bei Bedarf kann eine ältere Version wiederhergestellt werden.

Kann eine Versionssicherung über Zusatzsoftware realisiert werden?
Ja, hierbei können sämtliche filebasierten Backupsysteme verwendet werden. Die Datensicherung wird von EGOTEC® in dem Sicherungsverzeichnis bereitgestellt (XML-Format).

Ist die Wiederherstellung von früheren Versionen der Website oder einzelner Komponenten möglich und wenn ja, wie weit?
Ja, Wiederherstellung einzelner Komponenten mittels Versionierung (EgoVersion Modul) immer möglich. Datensicherungen der gesamten Website werden im XML-Format durchgeführt und auch wieder eingespielt.

Steht den Redakteuren ein WYSIWYG Editor zur Verfügung?
Ja, EGOTEC® beinhaltet standardmäßig einen leicht bedienbaren WYSIWYG-Editor mit umfangreichen Formatierungsmöglichkeiten, wie z.B. Blocksatz, Bild einfügen, Tabelleneigenschaften, Textumlauf, Videos, Flash, Link einfügen, Formatvorlagen etc.)
Jedes Toolbaricon des WYSIWYG-Editors kann über das Rechtesystem für die bestimmte Gruppen von Redakteuren aktiviert oder deaktiviert werden.

Gibt es auch eine Möglichkeit für Redakteure direkt den HTML-Code zu bearbeiten?
Ja, bei entsprechender Berechtigung kann ein Redakteur auch direkt im HTML-Code Änderungen durchführen. Dies betrifft nur den Bereich innerhalb des Contents nicht innerhalb des Design Templates. Über die Rechteverwaltung kann dies für im Umgang mit HTML versierte Redakteure freigeschaltet werden.

Kann die Freigabe der Inhalte zeitlich definiert werden?
Ja, in EGOTEC wird zeitablaufgesteuert publiziert, d.h. jedem Artikel kann ein Start- und ein Ablaufdatum zugewiesen werden. Die Inhalte werden bei erreichen des Systemdatums und der Uhrzeit automatisch aktiviert bzw. deaktiviert

Gibt es einen integrierten Template Editor?
Der EGOTECinterne WYSIWYG-Editor kann zur Template Erstellung verwendet werden, zusätzlich kann hier auch auf die Quellcode-Ansicht umgeschaltet werden. Bevorzugt kommen gängige HTML-Editoren (z.B. Dreamweaver,...) zum Einsatz.

Lassen sich externe Editoren einbinden? Wenn ja, welche?
Ja, alle gängige HTML-Editoren (z.B. Dreamweaver, Homesite,...). Des weiteren ist in EGOTEC® ein WYSIWYG-Editor integriert, der umfassende Formatierungen selbst durchführen kann (Links, Bilder, Tabellen, Videos, etc.).

Findet objektorientiertes Authoring statt?
Ja, durch die strikte Trennung von Layout, Inhalt und Struktur ist eine Arbeitsteilung für einen Artikel gleichzeitig möglich. Zusätzlich können die Objekte innerhalb eines Workflows hierarchisch abgearbeitet werden.

Lassen sich mehrsprachige Inhalte verwalten?
Ja, unbegrenzt mit frei wählbarem ISO-Zeichensatz sind mehrsprachige Inhalte möglich. Ebenso werden die Unicode-Zeichenkodierungen (double-byte charsets) unterstützt, um z.B. Chinesisch oder Japanisch abzubilden.

Sind mehrsprachige Clients im Redaktionsbereich verfügbar?
Ja, da browserbasiert sind multilinguale Clients möglich, zur Zeit Deutsch und Englisch. Weitere Sprachen können über das integrierte Sprachmodul beliebig eingebunden werden.

Mit welchen Techniken kann ein Redakteur an das System Inhalte übertragen?
Eingabe direkt in System per Webbrowser durch WYSIWYG-Editor,
Import von MS Office-Dokumenten (Word, Excel, Powerpoint),
Copy and Paste, über Importfunktionen werden größere Datenbestände eingepflegt.
Daten können in der Multimedia oder Downloaddatenbank abgelegt werden, unabhängig vom verwendeten Dateiformat (z.B. PDF, Word, Excel, Audio, Video, etc.).

top

Performance

Für welche Lasten (Zugriffszahlen) eignet sich das System?
Durch mehrstufiges , intelligentes Cache-System wird die Last für die Datenbank äußerst gering gehalten. Beschränkungen ergeben sich eher durch die verwendete Hardware. Nach dem ersten Zugriff auf eine Seite wird diese gecacht und beim nächsten Abruf aus dem egotecinternen Cache erzeugt. Dadurch werden die Datenbankzugriffe um über 95% reduziert. Bsp. Universität Jena bei monatlich ca. 9 Millionen Zugriffen entsteht in den Spitzenzeiten eine Serverlast von max. 12 % (Pentium III 1000 Mhz, 512 MB Ram). EGOTEC® ist für eine Verfügbarkeit von mindestens 99,5 % an 365 Tagen im Jahr ausgelegt.

Die Webseiten werden per HTTP-Komprimierung gepackt (ZIP-Format) übertragen. Dies wird von allen gängigen Browsern unterstützt und verkleinert die Webseiten um bis zu 75%, d.h. die Seiten werden vier mal schneller geladen und verursachen ein Viertel des üblichen Datentransfers.

Wird die Website statisch oder dynamisch generiert und kann dazwischen gewählt werden?
Die Ausgabe der Site kann wahlweise statisch oder dynamisch erfolgen, alternativ auch beides. Bei dynamischer Generierung wird über ein intelligentes Caching die Performance optimiert (z.B. 9 Millionen Zugriffe pro Monat bei der Universität Jena) und durch URL-Rewriting eine statische HTML-Seite für optimale Suchmaschinenergebnisse erzeugt.

Wie sind die Erfahrungen mit der Suchmaschinenindizierung?
EGOTEC® erzielt hier optimale Ergebnisse. Durch URL-Rewriting wird eine lesbare URL erzeugt, die wie bei statischen HTML-Seiten mit .html-Endung aufgebaut ist. Insbesondere Metasuchmaschinen wie z.B. google indizieren hierdurch sämtliche Seiten für eine hohe Zahl von Suchtreffern. Die URL kann aus dem Titel und der Navigationsstruktur der Seite automatisch generiert werden.

Eine URL könnte dann so aussehen:
www.testfirma.com/testfirma_produkte_artikel.html

Welche Mindestanforderungen werden an die Hardware gestellt?
Server: Je nach Last kann EGOTEC ECM auf jeder aktuellen Serverplattform laufen.
Client: keine spezielle Hardware notwendig, es muss ein Webbrowser lauffähig sein mit Datenverbindung (Internet, Netzwerk) zum EGOTEC® Redaktionsserver

Werden mehrere Webserver unterstützt?
Ja, mittels des EgoMandant-Modul können beliebig viele virtuelle Webserver mit einer EGOTEC® Installation bedient werden.
Über die Abgleichmechanismen von EGOTEC können auch mehrere physikalische Redaktionsserver für die Generierung eines gemeinsamen Internetprojektes verwendet werden.

top

Content Syndication

Ist die Einbindung von externem Content möglich?
Ja, über verschiedene Schnittstellen, z.B. XML, SOAP oder direkte Übernahme von HTML anderer Seiten.
Unterstützung von RDF/RSS Standards für die Content Syndication der Inhalte für externe Benutzer - EGOTEC kann Inhalte wiederverwenden und in jeder beliebigen RSS-Form empfangen.

Wird der ICE-Standard unterstützt?
Ja, ICE wird unterstützt

top

Erweiterbarkeit

Gibt es eine offengelegte API als Programmierschnittstelle?
Ja, eine dokumentierte API ist als Programmierschnittstelle vorhanden. Die Auslieferung von EGOTEC erfolgt im dokumentierten PHP Quellcode. Es werden optional Entwicklerschulungen angeboten, die einen schnellen Einstieg in die Erstellung von Zusatzmodulen ermöglichen.

Wie lassen sich Templates funktionell mit einer Skriptsprache erweitern?
Mit sämtlichen serverseitig unterstützten Skriptsprachen, wie z.B. Javascript, PHP

 

Für welche Anwendungsbereiche gibt es fertige Softwareerweiterungen?
ntranet, Extranet, PDF Erzeugung, Katalogsysteme, Dokumentenmanagement, Qualitätsmanagement, Personalisierung, Shop, Statistik, Formulargenerator, Kommunen, Foren, Indizierung von MS Office-Dokumenten in der Volltextsuche, Newsletter, CRM, etc.

 

Wird der Sourcecode offengelegt und zur Verfügung gestellt?
EGOTEC wird grundsätzlich im dokumentierten PHP5 Quellcode ausgeliefert. Dies ist integraler Bestandteil der Produktphilosophie von EGOTEC

top

Import

Welche Dokumententypen sind importierbar?
Alle Formate, Z.B. XML, gif, jpg, pdf, qxp, doc, xls, ppt, HTML, rtf, txt, csv, etc.

Können externe Datenbankzugriffe realisiert werden?
Ja, externe Datenbankzugriffe sind über die Schnittstellen möglich (z.B. SQL-Datenbanken direkt über die Schnittstellen, Access über ODBC,etc) . Die Einbindung kann in Templates in PHP erfolgen. Mit EgoSingle-Sign-On wird LDAP, Active Directory eingebunden.

Welche externen Benutzerverwaltungen lassen sich anbinden?
Die Authentifizierung kann per EgoSingle-Sign-On über externe Benutzerverwaltungen wie LDAP, Active Directory, NIS, NT erfolgen. Gleichzeitig kann auch ein Mischbetrieb mit direkt in EGOTEC® verwalteten Nutzern gefahren werden. Des weiteren können Einschränkungen und Zugriffsrechte bestimmten IP-Adressen zugeordnet werden.

 

Wie lassen sich bestehende Websites importieren?
Bestehende Webseiten lassen sich mittels HTML-Import-Filter einlesen. Hierbei wird der Inhalt von der Struktur und dem Layout der bestehenden Seiten getrennt.

top

Export

In welche Zielmedien kann die Ausgabe der Inhalte erfolgen?
Aufgrund der strikten Trennung von Layout und Inhalt können über Templates beliebige Ausgabeformate angesteuert werden: HTML, XML, PDF, e-Mail, WAP, SMS, Fax, CD-Rom, etc. Bei der Ausgabe auf CD-ROM kann zwischen statischem HTML und einer dynamischen Variante gewählt werden. Bei der dynamischen Variante wird eine selbststartende CD erstellt, auf welcher sämtliche dynamischen Funktionen (Sortieren, Suchen, PDF erzeugen, etc.) zur Verfügung stehen.

 

Wie werden andere Webapplikationen eingebunden?
Durch die flexible Struktur von EGOTEC® ist eine Einbindung problemlos möglich. Vorhandene Applikationen können in einem separaten Browserfenster geöffnet werden. Des weiteren ist eine Integration in das EGOTEC® Layout über ein entsprechendes Design Template möglich.

top

Personalisierung

Lassen sich einzelnen Inhalten Kategorien zuordnen?
Ja, ein Artikel kann in eine beliebige Anzahl von Kategorien und Unterkategorien zugeordnet werden. So kann ein Artikel in einer beliebigen Anzahl an Themenbereichen zur Verfügung stehen.

 

Können Daten über einen Benutzer beim Zugriff auf die Website in einem Profil gespeichert werden?
Ja, der Nutzer kann aktiv selbst bestimmen für welche Kategorien und Themen er sich interessiert und registrieren möchte.

 

Lassen sich personalisierte Webseiten für einzelne Benutzer realisieren? Wenn ja, mit welcher Technik?
Ja, in EGOTEC® kann über die Vergabe von Zugriffsberechtigungen die Ansicht nach Gruppen, Rollen und Benutzern personalisiert werden. Mit der Personalisierung können Inhalte genau auf Nutzer zur Verfügung gestellt werden.

 

Gibt es ein integriertes Profilmanagement für Benutzerprofile?
Ja, das Profilmanagement erfolgt innerhalb der Rechteverwaltung von EGOTEC, so können sämtliche Benutzerdaten für genau einen Nutzer als auch für Gruppen definiert werden.

 

Wie wird ein Benutzer auf der Website erkannt (Cookie, URL, etc.)?
Per Login mit Benutzerauthentifizierung oder über Cookies. Bei deaktivierten Cookies automatische unbemerkte Umstellung auf URL. Sessionmanagement über Cookies oder URL oder über IP-Adresse (suchmaschinenfreundlich) .

 

Wie flexibel ist der Administrationsbereich?
Der Administrationsbereich arbeitet mit Templates und ist so an jeden Kunden anpassbar. Über diese Templates wird auch die Mehrsprachigkeit des Administrationsbereiches sichergestellt.
Eine spezieller Desktop im Redaktionsbereich zeigt jedem Benutzer für ihn zugeschnittene Informationen zur jeweiligen Site an. Dazu gehören: eine Liste der ältesten und neuesten Seiten, News, Veranstaltungen oder Aufgabenlisten.

top

Reports

Welche Arten von Auswertung der Nutzung der Website finden statt?
EGOTEC® erzeugt standardisierte Logfiles, welche von gängigen Auswertungstools ausgewertet werden können. (IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Seiten-URL, Betriebssystem, Browser, ...)

Mit EgoStatistik sind umfassende Auswertungen wie "Woher die Besucher kamen" (Suchmaschinen, Externe Links, etc.), Aufenthaltsdauer, verwendete Suchbegriffe, verwendetes Betriebssystem, verwendeter Browser, Herkunftsland, Seiten-URL, etc.

Bei registrierten Nutzern können die Benutzernamen anstelle der IP-Adressen geloggt werden.

top

Verfügbarkeit

Sind für die Nutzer des Internetangebots spezielle Einstellungen im Browser vorzunehmen?
Nein, durch EGOTEC® gibt es überhaupt keine Beschränkungen, EGOTEC® erzeugt reinen HTML-Code. In den Design-Templates können auch Javascript, Flash, etc. eingesetzt werden. Bei einem Gebrauch dieser Techniken für das Design muss dies natürlich in den Browsereinstellungen aktiviert sein.

Auf welchen Plattformen sind Clients verfügbar?
Auf allen (PC, Mac, ...) Plattformen können Redakteure Inhalte einpflegen, da EGOTEC vollständig browserbasiert bedient wird.

top

Workflow

Gibt es vordefinierte Gruppen innerhalb eines Rollenkonzepts?
Ja, standardmäßig sind Rollen wie Administrator, Designer, Chefredakteur und Redakteur vorhanden. Diese können verwendet, geändert oder frei definiert werden.

Sind die Gruppen innerhalb eines Rollenkonzeptes frei definierbar?
Ja, Gruppen und Rollen sind frei definierbar. Ein Mitarbeiter kann in mehrere Gruppen mit beliebigen Rollen eingruppiert werden. Hierdurch kann die Organisation innerhalb eines Unternehmens nachgebildet werden (z.B. Herr Meier ist Leiter der Marketingabteilung und Mitglied im Betriebsrat; Gruppe: Marketing, Rolle: Abteilungsleiter UND Gruppe: Betriebsrat, Rolle: Mitarbeiter)

Welche Arten von Benachrichtigung an einzelne Mitarbeiter kennt das System?
Innerhalb des EgoWorkflowmoduls erfolgen Benachrichtigungen per E-Mail, zusätzlich wird die Mitteilung in der Aufgabenliste auf dem Desktop des jeweiligen Bearbeiters angezeigt. Damit können zu verschiedensten Aktionen (Seite neu erstellt, geändert, geprüft, übersetzt, freigegeben,...) entsprechende Nutzer benachrichtigt werden.

Gibt es einen definierten oder frei gestaltbaren Freigabezyklus für Publikationen auf der Website?
Workflows sind frei gestaltbar in einer beliebigen Anzahl an Stufen. Für jeden Schritt des Workflows sind bestimmte Gruppen mit Rollen oder mehrere Nutzer zugelassen. Über dem Dokument zugewiesenen Rechte (Bearbeiten, Löschen, Freigeben, ...) werden die Tätigkeiten verteilt.

Gibt es einen Schutz vor versehentlichen gleichzeitigen Zugriff mehrerer Personen auf ein Dokument?
Ja, bearbeitete Inhalte werden für den Zugriff durch andere Nutzer während der Bearbeitung gesperrt (Check-In/-Out).

Welche Arten von systeminternen Aufgabenlisten und Statusanzeigen gibt es?
Aktivieren und Deaktivieren von Inhalten, Freigabedatum
Freigabelisten, Aufgabelisten im Workflow.

Werden Freigabeverfahren unterstützt?
Ja, Aktivieren und Deaktivieren von Inhalten, Freigabedatum
Freigabelisten.

top

XML

Wie weit wird XML vom System unterstützt?
XML wird als Import- und Exportformat unterstützt. Als Schnittstelle werden XML-RPC, SOAP und WDDX verwendet.
Die interne Datenhaltung und Datensicherung von EGOTEC basiert ebenfalls auf XML. Konfigurationen innerhalb von EGOTEC werden in WDDX gespeichert. Als Ausgabeformat kann HTML, XHTML, RSS oder XML verwendet werden.

top

Sicherheit

Wie wird technisch das System vor Fremdzugriffen geschützt?
Firewall, verschlüsselte Datenübetragung per SSL, Benutzerauthentifizierung, verschlüsselte Ablage von Passwörtern.

Wie erfolgt der Datensicherungsprozess?
Die Datensicherung erfolgt in XML, wahlweise verschlüsselt. Die Datensicherung kann zeitablaufgesteuert oder manuell per Klick auf den Sicherungsbutton erfolgen. Die Sicherung kann differenziert werden in Inhalt, Archiv, Multimediadatenbank, Downloaddatenbank, Design, Applikation. Die Rücksicherung erfolgt über das Hochladen der Sicherungsdatei.

Können mehrere Personen bei der Bearbeitung gleichzeitig auf das gleiche Dokument zugreifen?
Nein, bearbeitete Dokumente werden zur Bearbeitung für andere Nutzer gesperrt (Check-In/Check-Out).

Wie arbeitet EGOTEC® mit Firewallsystemen zusammen?
Hier gibt es durch EGOTEC® keinerlei Einschränkungen bei den Sicherheitsaspekten. Der komplette Datentransfer erfolgt per HTTP oder HTTPS, so dass auch über Firewalls hinweg problemlos die Daten übertragen werden können. Es muss somit nur ein Port auf der Firewall geöffnet werden. Dies gilt sowohl für den Zugriff auf den Redaktionsserver als auch bei den Liveservern.

Werden E-Mail-Adressen auf der Webseite zum Schutz vor SPAM verschlüsselt?
Ja, EGOTEC verschlüsselt in der Standardeinstellung automatisch E-Mail-Adressen, die im Webauftritt verwendet werden. Per Javascript erfolgt dann die Entschlüsselung der Mailadresse, so dass für den normalen Internetnutzer sich keine Funktionseinschränkung ergibt. Dies bietet einen effizienten Schutz vor gängigen SPAM-Programmen.

Wird das Auslesen der e-Mail-Adressen auf der Website verhindert?
Im HTML-Code ist die E-Mail-Adresse verschlüsselt. Die Anzeige im Webbrowser erfolgt wie eine übliche E-Mail-Adresse, d.h. für den normalen Websitebesucher ergeben sich keinerlei Einschränkungen. Die Entschlüsselung erfolgt durch Javascript. Bei ausgeschaltetem Javascript (z.B. barrierefreie Seiten) wird die Mailadresse dann mit einem (at) anstelle des @ versehen. Hierdurch wird effektiv ein graben der Mailadressen durch Spamversender unterbunden.

top

Support und Service

Welches Schulungsangebot zu EGOTEC besteht?
Es werden Redakteurs und Adminstratorenschulungen angeboten, die den täglichen Umgang mit EGOTEC schulen (Umfang: 1 Tag).

Für technisch versierte Anwender bieten wir eine eintägige Designerschulung, die sich mit der Erstellung von Templates befasst (Umfang: 1 Tag).

Für Kunden, die eigene Zusatzmodule und Anpassungen an EGOTEC selbst durchführen möchten, bieten wir Entwicklerschulungen an (Umfang: 2 Tage)

Wie erfolgt die Unterstützung im Rahmen eines Supportvertrages?
Es wird eine Telefonunterstützung von Mo.-Fr. ab 8.00 bis 17.00 Uhr angeboten. Die Reaktionszeiten unserer Support-Hotline werden in drei Bereiche eingestuft. Die Bearbeitung erfolgt nach folgenden Prioritäten:

  • Priorität Rot: Die Bearbeitung der Anfrage hat höchste Priorität.
    Aufgrund der geschilderten Problematik ist kein Systembetrieb möglich
    Sofortige Bearbeitung
  • Priorität Blau: Die Bearbeitung der Anfrage ist sehr wichtig.
    Der Systembetrieb ist beeinträchtigt aber möglich.
    Abstimmung der weiteren Vorgehensweise binnen 4 Stunden
  • Priorität Grün: Die Bearbeitung der Anfrage hat geringe Priorität.
    Das Problem beeinträchtigt den Systembetrieb nicht.
    Abstimmung der weiteren Vorgehensweise binnen 3 Tagen

Mittels Fernwartungseinrichtungen kann unser Serviceteam bestehende Probleme per Fernzugriff beheben. Dies garantiert die schnelle Analyse und Behebung von Störungen.

top