Enterprise Content Management

Prozesse beschleunigen durch schnellen Zugriff auf Informationen

Vielerorts verlieren Mitarbeitern viel Zeit durch die aufwändige Suche nach Informationen, die sie für Ihre Tagesgeschäft benötigen. Dokumente sind auf verschiedene Ablageorte im Unternehmen verstreut, der direkte Zugriff ist oft nicht möglich. In der Regel existiert keine Suchfunktion, welche alle Speicherorte und -systeme mit einbezieht und auch Dateiinhalte berücksichtigt. Ordnungs- und Klassifizierungssysteme sind häufig unzureichend, um die benötigte Information zu finden. Wird endlich eine Datei gefunden, so ist nicht sofort erkennbar, wie relevant der Inhalt ist und ob es sich dabei um die aktuellste Version handelt. Durch diese hohen Suchaufwände und das nicht genutzte Wissen, das sich in nicht gefundenen Dokumenten verbirgt, entstehen Unternehmen jährlich hohe Verluste.

Das Intranet stellt die ideale Plattform für den internen Informationsaustausch dar. EGOTEC-Kunden wie Jura Cement, Reis Robotics und Hübner unterstützen damit intensiv ihre internen Prozesse und sparen durch die vielen Einsatzfelder enorme Kosten und beschleunigen ihre Prozesse. Als Lösungsplattform dient das flexible und leistungsstarke Enterprise Content Management System EGOTEC CMS. Typische Anwendungsbeispiele sind:

  • Unternehmens- und Abteilungsnachrichten
  • Produkt- und Wettbewerbsinformationen
  • Telefon- und Expertenverzeichnisse
  • Dienstanweisungen und Organisationshandbücher
  • Raumpläne und Reservierungssysteme
  • Bilddatenbanken und Online-Archive für Dokumente
  • Ideenbörsen, Chat-Rooms und Themenforen
  • Formularverzeichnisse
  • Antragsunterstützung (Dienstreisen, Urlaub etc.)
  • Themenspezifische Microsites und virtuelle Projekträume

Die EGOTEC-Vorteile im Überblick

  • Einfaches Erfassen von Inhalten durch benutzerfreundliche Oberflächen; Eingabe von Dokumenten per drag & drop möglich.
  • Schnelles Auffinden relevanter Informationen durch mächtige Suchfunktionen mit Volltext-Recherche, personalisierbaren und geschützten Informationsbereichen, Abonniermöglichkeiten neuer Inhalte und flexiblen Klassifizierungssystemen.
  • Aktuelle, konsistente Datenbasis und geringe Erfassungsaufwände durch hohe Wiederverwertbarkeit der Inhalte in verschiedenen Lösungsszenarien und Ausgabemedien (Internet, Intranet, Print, PDA etc.).
  • Niedrige Implementierungskosten durch umfangreiche Funktionalität, hohe Flexibilität im Aufbau von Content-Strukturen, leistungsfähiger Rechteverwaltung und einfachem Realisieren von Applikationen.
  • Konsistentes Erscheinungsbild und effiziente Redaktionsprozesse durch zentrale Steuerung der Ausgabelayouts.