nginx-cache.png

EGOCMS mit Nginx Cache

Im EGOCMS Standard Stack verwenden wir nun schon seit mehreren Jahren den Webserver Nginx. Dieser zeichet sich durch die schnelle Verarbeitung von statischen Seiten aus.

Außerdem lässt er sich als Proxy Cache verwenden. Hierfür muss die Konfiguration der fastcgi Einstellung angepasst werden. Der Nginx wertet dann die Header Angaben von EGOCMS für das Caching aus.

Da EGOCMS nach einer Anmeldung prinzipiell über den HTTP Header das Caching verbietet, landen im Nginx nur Seiten, ohne Ansichtsberechtigung.

Da EGOCMS über die Freigabedaten aller Seiten Bescheid weiß, wird auch der HTTP Expires Header korrekt gesendet. Nur wenn nach dem Caching eine Seite geändert wird, wird diese nicht direkt ausgegeben. Hierfür muss über einen Cron das Cache Verzeichnis regelmäßig geleert werden.

EGOCMS V18.8 kann hierfür den Nginx Cache direkt löschen.

In V20 wird das Leeren des Caches auf Mandanten- und Sprachebene möglich sein.

Eine technische Beschreibung zu Konfiguration finden Sie im Nginx Cache Tipps&Tricks Artikel. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support. Gerne bieten wir Ihnen hierzu auch einen Workshop an.

Erstellt von Roth, Heiko
am 23.01.2020 um 12:00 Uhr

Kommentare

Kommentare

Captcha neu laden
Ihr Name und Kommentar wird veröffentlicht. Für Rückfragen können Sie optional Ihre E-Mail Adresse angeben, welche nicht veröffentlicht wird.
Folgen Sie diesem Link zu unserer Datenschutzerklärung.
Auszeichnung dafür das Daten ausschließlich in einem Rechenzentrum in Deutschland gehosted werden.
Der Softwarehersteller ist ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland.